Montag, 31. Dezember 2012

Wünsche....

Hallo ihr Lieben!!!

So nun ist es um das Jahr 2012.
Es hatte viele Höhen leider auch einige Tiefen.
Aber wir haben es geschafft und freuen uns auf das neue.





Gerade habe ich noch die Wohnung mit Weihrauch geräuchert.
Ich liebe diesen Geruch und Brauch.
Nun machen wir uns schon für die Silvesterfeier fertig.
Ja auch am letzten Tag im Jahr hat man noch Stress.
Dafür werde ich den ersten Tag im neuen Jahr ganz gemütlich beginnen.





Da ich euch  noch  gar nicht unseren Christbaum gezeigt habe, gibt es hier auch noch ein paar Bilder. Durch den Weihrauch etwas Neblig.





So nun bleibt mir nur mehr zu sagen.
Einen guten Rutsch und mögen all eure Wünsche für das neue Jahr in Erfüllung gehen.

Die schweinischen Muffins habe ich für die Kinder gebacken.




Glg kathi von allesmitderhandgemacht

Sonntag, 16. Dezember 2012

Karten basteln zwei!


Hallo ihr Lieben!


Gestern waren wir bei Weinachtel. Das ist eine Weinverkostung im Burgenland. Die Einnahmen werden an Licht ins dunkel gespendet. Es findet in Donnerskirchen statt´.
Man geht von einem Weinbauern zum anderen und verkostet Weine.
Es war sehr schön dort.
Alles war Weihnachtlich geschmückt, es gab Maroni und Bratkartoffeln.
Leider gab es nur Wein und Wasser.
Und da man von zu viel Wasser Flöhe bekommt habe ich natürlich Wein getrunken.
Somit bin ich heute für nicht`s zu brauchen.




Karten schreiben hab ich mir gedacht schaffe ich.
Doch ich dachte nicht das dieses ausartet.
Karten mussten noch nachgebastelt werden.
Schnell habe ich mich für Serviettentechnik entschieden, weil bei dem kann man immer noch nichts falsch machen und es macht auch noch Spaß.
Ein Zierband dazu geklebt und fertig ist sie meine verkaterte Karte.


Und ich finde sie sind ganz schön geworden. Ich würde mich über so eine Karte freuen.



Genau so wie ich mich über das blühen der Amaryllis freue.
Sie ist so eine edle Pflanze. Am liebsten mag ich sie in rot.




Somit wünsche ich euch einen schönen dritten Adventabend
lg Kathi von allesmitderhandgemacht


Samstag, 15. Dezember 2012

Ein Türkranz

Hallo ihr Lieben!

Ich habe euch ja erzählt das ich bei meiner Familie in Kärnten
war und das wir dort auch sehr viel Dekorationen
für Weihnachten gemacht haben.

Ich habe unter anderem diesen Türkranz gemacht.




 Er besteht aus Weidenästen und natürlichem Grün das ja überall dort wächst.
Man geht so eine Runde um das Haus mit der Schere und
schneidet da ein Ästchen und dort ein Zweigerl ab.



Die Weiden habe ich ineinander verschlungen.
Das war etwas schwerer weil sie sehr widerspenstig waren.
Ich habe es  dann aber doch geschafft.
Der Kranz war dann alles nur nicht Rund aber mit ein
wenig Druck ging es dann schon.

Die Beeren und grünen Zweige habe ich gesteckt und mit der
 Heissklebepistole noch eine wenig fixiert.

Ich mag es eher natürlich deshalb habe ich mich nur für eine
 Kartondekor entschieden.
Eine große Masche noch dazu und ein paar Kugeln aus goldenen Draht gedreht.
Diese habe ich mit roten Weihnachtskügelchen abwechselnd auf eine Schnur gefädelt und am Kranz befestigt.




So nun wünsche ich euch einen schöne Samstag
Wir gehen heute auf eine Weinverkostung.
Hoffe das ich es Überlebe!!!!!



lg Kathi

Freitag, 14. Dezember 2012

Eierlikör selbst gemacht.....

Hallo ihr Lieben!!

So nun ist wirklich bald Weihnachten.
Immer so 10 Tage vor dem Heiligen Abend mache ich Eierlikör.
Es ist nicht zu vergleichen mit einem gekauften Likörchen.




Er ist dick Flüssig und am liebsten trinke ich ihn am 24. Dezember am Nachmittag.
Danach ist man das erste mal entspannt und da kann einem gar nichts mehr erschüttern.

So aber nun zum Rezept.


 
5 Stück Eidotter
1 Packung Vanillezucker
250 Gramm Staubzucker
200 ml Milch
250 ml Schlagobers
200 ml Alkohol ( Weingeist)



 
Die Eidotter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig Rühren.
Milch, Schlagobers und Alkohol vermischen und unter die Eimasse mischen.
In mit heißem Wasser ausgespülte Flaschen füllen und im Kühlschrank kalt stellen.
Ich befülle die Flasche bis zu 3/4 da der Eierlikör dickflüssig wird. Wenn wir ihn dann trinken mische ich noch ein wenig Milch dazu.




So nun wünsche ich euch viel Spaß beim nachmachen.
Den Alkohol habe ich aus der Apotheke.


 
Habt einen schönen Abend
kathi von allesmitderhandgemacht

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Give- away bei Liebesbotschaft!!!

Hallo ihr Lieben!!!

Muss mich schnell noch mal bei euch melden. Hicccckkkks. Habe Eierlikör gemacht und zu viel probiert.

Aber das muss ich euch noch schnell zeigen.






Give- away bei Liebesbotschaft


Die Joana ist der Wahnsinnnnnn!
Das wäre ein absolut Perfektes Weihnachtsgeschenk.

Nun wünsche ich euch viel Glück beim in den Lostopf hüpfen.

lg kathi

Vanillekipferl meine Sorgenkinder.

Hallo ihr Lieben!!

So ich habe die Vanillekipferldiskussion hinter mich gebracht.

Erste Meinung meine Oma: Butter ohne Ei und mit Walnüssen
Zweite Meinung meine Mama: Butter mit Ei und Mandeln
Dritte Meinung meine Tante: Margarine mit Ei und Gemischten Nüssen.

Waaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhh.




So zurück zum Anfang. Ich habe mich für das Rezept meiner Oma entschieden. Sie backt schließlich schon am längsten von uns allen.

Ihr wollt es sicher auch haben.

Das Rezept ist total einfach zu verarbeiten und der Teig muss gar nicht rasten. Ich wälze die Kipferln nicht in Staubvanillezucker sondern besiebe sie. Somit brechen sie nicht so leicht und dann lass ich sie am Blech liegen bis sie Handwarm sind.



Die Zutatenliste:

25o Gramm Butter
  70 Gramm Staubzucker
100 Gramm Walnüsse
300 Gramm Mehl
1 Prise Salz


Alles zu einem Mürbteig verarbeiten. Eher kleine Kipferl formen da sie beim Backen aufgehen. Mit Staubzucker bestreuen und fertig sind die Lieblinge alllllller.


 


Und da ich wieder mal auf mein Eierlikörchen angesprochen wurde werde ich nun einen Likör machen. Das Rezept kommt morgen.




 
Gutes gelingen und habt es schön


Kathi von allesmitderhandgemacht

Montag, 10. Dezember 2012

Lebkuchen Butterweich....

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr schon den Lebkuchen gebacken?




Ich habe den Gewürzkeks der zu meinen Lieblingen zählt schon vor einer Woche gebacken weil ich immer wieder Angst habe das er bis zu Weihnachten nicht weich wird.

Ich habe das Rezept von meiner Tante bekommen und der Lebkuchen muss nicht erst weich werden.




Er schmeckt total gut und ist auch sehr leicht zu verarbeiten. Einfach über Nacht rasten lassen und nicht zu dünn ausrollen. Das heißt 5 mm dick ausrollen und 10 Minuten bei 190 ° C backen.






So aber nun zum Rezept:

600 Gramm Roggenmehl
350 Gramm Staubzucker
160 Gramm Honig
5 Eier
2 Kaffeelöffel Natron
1,5 Packungen Lebkuchengewürz



Man kann ihn natürlich mit Marmelade füllen und auch in Schocklade tunken. Ich mag den Keks am liebsten Natur.




Am besten schmeckt er mir zu einem heißen Café und da tunke ich ihn wie meine geliebt Oma ein.

So nun kann ich euch nur gutes Gelingen wünschen.

Einen schönen Wochenstart und bis bald
Kathi von allesmitderhandgemacht

Sonntag, 9. Dezember 2012

Give -Away bei zweimal B

Hallo ihr Lieben!!

Jetzt bin ich es nochmal. Ich habe gerade dieses liebe Give-away zum zweiten Advent gefunden. :: zweimalB :: Give-Away zum 2. Advent - Verlosung einer weihnachtlichen Einkaufstasche


Wenn ihr die Tasche auch lieb findet seht schnell bei zweimal B vorbei.


So nun endgültig einen schönen Abend

kathi von allesmitderhandgemacht

Advent Nummer zwei!!

Hallo ihr Lieben!!!

Ich war auf Urlaub in meiner geliebten Heimat " Kärnten". Sehr schön war es dort. Viel Schnee, Familie und Tradition....




Der Krampus war da, meine Mama und ich haben viel Weihnachtdekoration gemacht. Das schönste ist, man geht aus dem Haus direkt in den Wald und hat die schönsten Äste, Moos und vieles mehr.




So und nun ist schon der zweite Advent da und ich habe gerade das Kerzerl angezündet. Die Kekse sind gebacken und die Geschenke zum großen Teil gekauft.

Jetzt beginnt für mich die schöne, ruhige und besinnliche Zeit.

Heute zu Mittag gab es einen Wildschweinbraten mit Knödeln und Kraut....
Das Rezept kann ich euch gerne geben wenn es jemand haben will.....




So nun wünsche ich euch noch einen schönen zweiten Adventsonntag und genießt den Abend.

Kathi von allesmitderhandgemacht

Dienstag, 27. November 2012

Heidelbeertorte im Winter....

Hallo ihr Lieben!!

Zum Geburtstagsgeschenk brauchte ich auch noch eine Torte die ich mitnehmen konnte.





Da ich noch Heidelbeeren im Tiefkühler hatte war die Entscheidung schon getroffen.
Ich habe die Beeren mit Zucker püriert Joghurt dazu gegeben und natürlich mein absolutes Lieblingsbackmittel Quimik. Einen Becher Schlagobers untergehoben und fertig ist eine einfache aber sehr gute Creme.




Der Tortenboden ist ein Ölkuchen. Den mache ich eigentlich fast immer weil er sehr einfach ist und immer gelingt. Die Tortenform war Ideal. Aus Zeitnot musste es schnell gehen. Dadurch konnte ich die Creme in die Grube geben und noch mit den Beeren verzieren.  Zum Schluss habe ich  noch Schokolade darüber gehobelt.




Schnapp, schnapp, schnapp schon war die Torte wieder gegessen.
Zum Glück habe ich die Fotos vorher gemacht.




Somit wünsche ich euch einen schönen Abend




kathi von allesmitderhandgemacht

Montag, 26. November 2012

Geburtstage....

Hallo ihr Lieben!

Da wir am Samstag auf einer Geburtstagsfeier eingeladen waren hab ich ein schnelles m Geschenk gebraucht.
 
 

Morgen noch ein Blümchen dazu und fertig ist etwas besonderes und selbst gemachtest.

Einfach einen Topf mit einer Grundfarbe grundiert, mit Serviettentechnik den Engel drauf und mit Golddraht eine Borte gehäkelt und fertig ist es.
 
 


Mit der Blume wurde dann nicht´s weil ich meiner Kreativität wieder mal seinen Lauf gelassen habe.
 
 


Ich war in der Früh spazieren und habe viele Utensilien gefunden die ich zu einem Gesteck verarbeite habe.
 


So fertig ist ein einfaches aber sehr schöner Adventgesteck....für arme. 
Kostenaufwand ca 7 Euro.
 
So nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend 
 
lg Kathi von allesmitderhandgemacht 

Dienstag, 20. November 2012

Wer bastelt mit?

Hallo ihr Lieben!

Das ist sooo schön. Vorweihnachtszeit.....

Heute habe ich nur bis 15 Uhr gearbeitet und danach bin ich noch ein wenig durch die Stadt gezogen und hab mir etwas zum Basteln gekauft.




Es ist ja bald Weihnachten und somit habe ich mir gedacht die Karten mal selbst zu gestalten. Eine Tasse Tee, Kerzen und los geht es

Dazu habe ich ein Geschenkband und Pirkenholzsterne gekauft.
Da die roten Karten sowieso schon Weihnachtlich wirken hab ich mich für sie entschieden.




Aus dem Band hab ich einfach Dreiecke geschnitten und mit Kleber fixiert. Den Stern hinauf geklebt.




Mit einem Goldstift noch die besten Wünsche geschrieben und fertig ist eine schnelle, einfache aber sehr schöne Weihnachtskarte.

Somit wünsche ich euch einen schönen Abend



lg Kathi von allesmitderhandgemacht

Sonntag, 18. November 2012

Mousse au chocolat für faule Leute!!!

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich ein Gansl mit Semmelmaronifülle, Rotkraut und Kartoffelknödel gekocht. Es war mein allererster Vogel dieser Art den ich gebraten habe. Vorher gab es eine Gansleinmachsuppe.





So nun brauchte ich eine Nachspeiße die mir sehr wenig arbeit machte. Schokomousse.?! Da muss man wieder Eier schaumig schlagen usw. Viel zu aufwändig.
So dann hab ich wieder einmal Quimik für mich entdeckt. Der Vorteil ist das man nicht mit Gelantine arbeiten muss.

Zwei Packerl Quimik, Kuvertüre und Obers das ist schon alles.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen, Quimik aufschlagen.
Geschmolzene Kuvertüre unter das Quimik rühren.
Obers steif schlagen und unter die Schokomasse heben.



Damit es zum Thema Gans passt habe ich unten ins Glas Preiselbeermarmelade gegeben. Dadurch ergibt es auch einen guten Kontrast.





Drauf das Mousse au chocolat und fertig ist die Nachspeiße für faule oder in meinem Fall für gestreßte Hausfrauen.

So die Ganslsuppe war gut. Das Gansl war gut. Die Beilagen waren gut.
Das beste war jedoch die Schokobombe.




Somit wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und bis bald



Kathi von allesmitderhandgemacht

Freitag, 9. November 2012

Schockotarte..... mhhhhhhhh

Hallo ihr Lieben!!!

Liebt ihr Schoki auch so wie ich......?
LEIDER freuen sich mich meine Hüften gar nicht.



Trotzdem hab ich heute eine Tarte gebacken und ich wollte euch diese nicht verwehren.



Zutaten:
200 g Schokolade
200 g Butter
130 g Staubzucker
5 Eier
100 g Schokolade oder Walnüsse
2 Löffel Kakao
2 Löffel Mehl
2 Löffel Speißestärke



Butter mit Schokolade in einem Topf zerschmelzen lassen. Eier mit Staubzucker schaumig rühren. Schokolade oder Nüsse grob zerkleinern. Butterschokomischung unter die Eiermasse rühren. Die restlichen Zutaten in die Masse einmengen
und bei 180° C ca. 30 Minuten backen.




Am besten schmeckt es noch warm und mit Himbeeren oder anderem säuerlichem Obst serviert.



Wünsche euch viel Spaß beim backen.

Kathi von allesmitderhandgemacht

Mittwoch, 7. November 2012

Ich sammle Farben für den Winter.....

Hallo ihr Lieben!!!

Wie geht es euch?
Ich bin schon ein wenig in Weihnachtstimmung. Früher hatte ich dieses Fest gehasst. Es war einfach nur stressig für mich.
Nun genieße ich es mit meiner Familie sehr (dieses Jahr arbeite ich zwar am 24. Dezember unter Tags).




 
So nun möchte ich euch noch etwas über den Herbst sagen. Als ich am Mittwoch munter wurde hab ich einen total schönen Sonnenaufgang gesehen und diese tollen Fotos gemacht.




Wieder von meiner schönsten Perspektive aus. Von meinem Balkon. Eigentlich nutzen wir diesen viel zu selten.
Dann ist mir das Lied ich sammle Farben für den Winter eingefallen.

Ich sammle Farben für den Winter
und male sie auf ein Blatt Papier.
Und wird die Welt eines Tages grau und leer,
dann schenk ich meine Farben her.

Ich sammle Licht für die Blinden,
die die Schönheit dieser Welt schon nicht mehr seh.
Die gerade Wege gehn,ohne sich mal umzudrehn,
die immer nur im Schatten stehn.

Ich sammle Lieder für den Tauben,
der nur noch seine eigene Stimme hört,
der redet und nicht denkt, und das,
was man ihm schenkt, durch seine Worte nur zerstört.

Ich sammle Mut und Hoffnung für den Stummen,
der schweigt und nur das tut, was man ihm sagt.
Der seine Wut verbirgt, aus Angst,
dass er verliert, was ihm selber nie gehört.

Ich bin ein Kind, ich bin ein Sammler,
ich such das Schöne dieser Welt.
Und wenn noch mehr Kinder mit mir sammeln gehn,
dann bleibt unsre Welt bestehn.

Ich sammle Farben für den Winter
und male sie auf ein Blatt Papier.
Und wird die Welt eines Tages grau und leer,
dann schenk ich meine Farben her.




Passt sehr gut zu den Fotos und zur Stimmung vor Weihnachten. Wo man einfach ein wenig in sich gehen und an die Personen denken sollte bei denen es einfach nicht so läuft und die nicht auf die Butterseite gefallen sind.

Somit schicke ich euch nachdenkliche Grüße



Kathi von allesmitderhandgemacht

Sonntag, 4. November 2012

Meine Ziele.....

Hallo ihr Lieben!!

Was macht ihr bei diesem Novemberwetter? Nebel, einmal kalt dann wieder etwas zu warm. Erikapflanzen machen das Leben nicht so Trostlos. Eigentlich haben mir die Blumen ja nie so gefallen aber diese sieht gut aus. Das Zweifarbige ist sehr schön.






Ich war gestern in der Therme.... Sauna, schwitzen, Cremen viel Wasser trinken.
Das ganze machte ich mit 4 Freundinnen. Diese kenne ich schon 17 Jahre und wir treffen uns so zwei mal im Jahr. Das schöne daran ist das man das Gefühl hat das wir uns erst vorgestern das letzte mal gesehen haben. Da quatschen wir über Gott und die Welt, rollen alte Geschichten auf und vorallem lachen wir den ganzen Tag und haben irre viel Spaß. Es ist einfach sehr schön Freundinnen zu haben.



Ich sammle Farben für den Winter. Wir haben die Pfefferoni auf einen Faden aufgefädelt. Es macht nicht nur ein schönes Bild sondern wir verwenden es auch zu Kochen.



 
Nächste Woche möchte ich noch die Quitten verarbeiten. Leider hab ich noch keine Ahnung was ich damit mache. Marmelade, Quittensenf oder Quittenkäse.



Was ich auch noch mache ist diese Haube fertig stricken. Die ist für mich und ich freue mich schon wenn ich sie aufsetzen kann und ich euch davon ein Foto zeigen kann.

So nun wünsch ich euch noch einen schönen Abend und schicke liebe Grüße.....

Kathi von allesmitderhandgemacht



Dienstag, 30. Oktober 2012

Winterzeit ist Lebkuchenzeit!

Hallo ihr Lieben!

Mein Logo ist Winterzeit ist Lebkuchenzeit.
Die Gewürze erwärmen den Körper von innen. Dadurch hat man auch im Winter so großen Appetit auf Zimt, Nelken, Kardamom,Sternanis und vieles mehr.

Ich habe mich ein Jahr nach der Chinesischen Medizin ernährt und die würzen sehr viel.
In dieser Zeit hab ich auch gelernt das es andere Gewürze als Salz und Pfeffer gibt.

So aber nun zu meinem Rezept.
Es ist kein Lebkuchen sondern ein Lebkuchekuchen.


Zutaten:

280 g Mehl
200 g Staubzucker
1 Tlf. Natron
2 Essl. Lebkuchengewürz
200 ml Milch
125 g Sauerrahm
2 Essl. Honig
80 g flüssige Butter






Mehl, Staubzucker, Natron und Lebkuchengewürz vermischen.
Milch, Sauerrahm, Honig und flüssige Butter dazugeben und mit dem Mixer rühren.




In eine mit Butter Augepinselte und bemehlte Kastenform geben und bei 180 °C für 45 Minuten backen.




Noch heiß mit Honig bestreichen.
Natürlich kann man auch eine Schokoladeglasur hinauf geben.




So dann wünsche ich euch viel Spaß beim nachbacken. Er geht wirklich ganz schnell und ist auch voll gut.




glg Kathi von allesmitderhandgemacht